Das internationale Team des Departments für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung (Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung) forscht theoretisch und angewandt zu aktuellen Fragestellungen der digitalen Transformation in Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft. Unterstützt durch eine moderne Infrastruktur arbeiten wir kollaborativ und zielorientiert in zeitgemäßen, flexiblen Arbeitsformen.

Zur Verstärkung unseres Teams gelangt folgende Position zur Besetzung:

Inserat Nr. SB22-0102

Universitätsassistent_in Prae-Doc (m/w/d) - Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik

Ihre Aufgaben

Mitarbeit an nationalen und internationalen inter- und transdisziplinären Forschungsvorhaben und Projekteinreichungen
Mitentwicklung und Ausbau von nationalen und internationalen Projektkooperationen
Unterstützung und Mitorganisation von internationalen Workshops und Konferenzen
Mitarbeit in der Entwicklung und Durchführung der Lehre
wissenschaftliche Publikationstätigkeit und Teilnahme an Konferenzen

Ihr Profil

abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) im Bereich der Wirtschaftsinformatik oder Informatikstudium mit Ergänzungsstudium der Wirtschaftswissenschaften
ausgeprägtes wissenschaftliches Interesse für Fragestellungen und Lehre an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft (nachgewiesen durch eine kurze Beschreibung persönlicher Forschungsinteressen und etwaiger Publikationsvorhaben im Motivationsschreiben)
erste berufliche Erfahrungen in den Bereichen Digitale Ökonomie, Semantische Informationssysteme, Data Governance, Data Science (nachgewiesen z.B. durch Projekte, Kooperationen, forschungsgeleitete Lehre, oder Publikationen) wünschenswert
wissenschaftliche Publikationserfahrung oder Präsentationserfahrung wünschenswert
sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (beides mind. B2)
Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenzen
eigenständige, flexible und proaktive Arbeitsweise

Ihre Perspektive

Vollzeit (40 Std./Woche - Gleitzeit) vorerst befristet auf 2 Jahre (mögliche Verlängerung bis insgesamt max. 6 Jahre), bei einem Mindestgehalt von EUR 3.058,60 brutto monatlich auf Vollzeitbasis (Einstufung gem. Kollektivvertrag der Universitäten §49 VwGr. B1), Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Qualifikation und Berufserfahrung
innovatives und modernes Arbeitsumfeld am Campus Krems
Möglichkeit zum Homeoffice sowie zum mobilen Arbeiten (im Ausmaß von max. 42% der Arbeitszeit)
sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der eigenen Studienprogramme, umfangreiches Angebot der betrieblichen Gesundheitsförderung sowie des Universitäts-Sportinstituts (USI), eigene Kinderbetreuungseinrichtung „Campus Kids“ (weitere Informationen bezüglich Anmeldung und verfügbarer Betreuungsplätze sowie FAQs unter: Campus Kids - Universität für Weiterbildung Krems (donau-uni.ac.at))

Wir freuen uns auf Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, welche über das geforderte Profil verfügen.
Die Universität für Weiterbildung Krems sieht in der Diversität ihrer Mitarbeiter_innen hohes Innovationspotential und bekennt sich zur Vielfalt als leitendes Prinzip.

Bitte beachten Sie, dass für die Aufnahme an der Universität für Weiterbildung Krems/Donau-Universität Krems der Nachweis eines vollständigen Impfschutzes gegen COVID-19 und dessen Aufrechterhaltung, solange dies die epidemiologische Lage in Österreich erfordert, Voraussetzung sind. Ausnahmen gelten, wenn eine Impfung aus medizinischen Gründen nicht möglich ist (Beleg durch fachärztliche Bestätigung). In allen anderen Fällen ist die Aufnahme an der Universität für Weiterbildung Krems/Donau-Universität Krems nur möglich, wenn im Bewerbungsverfahren die Bereitschaft geäußert wird, die Impfung gegen COVID-19 schnellstmöglich nachzuholen. Bei Unterzeichnung des Arbeitsvertrages ist eine entsprechende schriftliche Verpflichtungserklärung zu unterfertigen.

Bitte übermitteln Sie uns Ihre überzeugende Online-Bewerbung bis spätestens 16.10.2022.